Unsere
Wander-Datenbank
für die Schwäbische Alb und Umgebung mit den Schwerpunkten
Landkreis Göppingen und Fernwandern
Einfach zu erreichen unter www.wander-datenbank.de und www.wander-datenbank.eu.
 
NEUE SUCHE
Hilfe & FAQ
Kontakt, Anregungen, Hinweise, Feedback
Druckansicht

Rundwanderweg Nixe Oestheim

Wandervorschlag Nr. 479
Rundwanderung 12 km; Halbtageswanderung 3,5 Stunden;Höhendifferenz ca. 185 m auf und ab.
Wanderung familiengeeignet
Wanderkarten: Flayer: Rundwandeweg Nixe
Ausgangspunkt: Uteroestheim, Bushaltestelle
Wegstrecke: Rund um die Teilorte Onteroestheim und Oberoestheim der Gemeinde Diebach
Wegbeschreibung: Der Rundwanderweg Nixe beginnt an der Bushaltestelle in Unteroestheim, direkt bei einer Gaststätte.
Hier treffen von 3 Seiten Markierungen des Rundwanderwegs an. Dies liegt daran, dass der Weg in beide Richtungen markiert ist, und dass eine Abkürzung direkt über Oberoestheim und dem Wasserscheideweg zum südlichsten Punkt des Rundwanderwegs vorhanden ist, dadurch entsteht auch der auffällige Streckenverlauf, den Sie in der Karte sehen und auf den downloadbaren Streckendaten sehen.
Der Rundwanderweg führt zunächst in nördliche Richtung über die Mühlstraße zum Feuerwehrgerätehaus, wo eine Infotafel den Weg anzeigt.
Weiter führt der Weg weiter nördlich in eine Art Heide mit einem Schäferkarren, dies ist das kleine Schäfermuseum, ein Besuch ist mehr als Lohnenswert.
Nach dem Schäferkarren führt der Weg bergauf durch die Heide an deren Oberkannte.
Hier führt ein Stichweg nach links zum Aussichtspunkt Mühlbuck. Dies ist kein gewöhnlicher Aussichtspunkt, wie die dortige Infotafel mit folgender Inschrift berichtet:

DER MÜHLBUCK-
EIN AUSSICHTSPUNKT FRÜHER UND HEUTE
Der Mühlbuck war schon immer wegen seiner Fernsicht ein beliebter Ort.
Ab 1932 schmiegte sich hier ein kleines Gebäude in die Landschaft, die Flugwache 34, eine von 52 ihrer Art rund um Nürnberg. Mit einem Fernglas wurden rund um die Uhr Flugbewegungen beobachtet und telefonisch weitergegeben. Heute findet sich nur noch das Stativ als Relikt der Zeit.

Heute können Sie die umgebende Landschaft mit dem Sehrohr auf dem originalen Stativ betrachten und auf der nebenstehenden 300° Panoramaaufnahme vergleichen.
Durch den Vergleich können Sie den Einfluss von Windkraftanlagen (WKA) auf das Landschaftsbild anstellen, sich selbst ein Bild machen, eine Meinung bilden.
Die kleinräumige Landschaft ist kaum durch größere auffällige Gebäude geprägt. Hier stellen die WKA allein durch die Größe eine deutlich wahrnehmbare technische Einrichtung dar. Die Bewegung der Rotoren ist zudem ein Blickfang, macht sie noch sichtbarer. Die nächtliche rote Befeuerung verstärkt den Eindruck. Es entstehen verschobene Proportionen.

Seit 2013 wurden bisher 9 WKA im direkten Blickfeld aufgestellt. Sie haben eine durchschnittliche Gesamthöhe von ca. 200m. Die Nabenhöhe beträgt ca. 140m, der Rotordurchmesser ca. 115m. Insgesamt liefern die Windräder einen Jahresstromertrag von 60 Millionen Kilowattstunden, Strom für umgerechnet 17.000 Haushalte und ersetzten damit rein rechnerisch 50.000 Tonnen des Treibhausgases CO2.


Nach dem Aussichtspunkt Mühlbuck führt der Weg oberhalb der Heide zurück zur letzten Kreuzung und bleibt weiter oberhalb der Heide mit einem schönen Ausblick über Unter- und Oberoestheim bis zu einer T-Kreuzung.
Hier biegt der Weg nach rechts ab und führt hinab zu einer landwirtschaftlichen Halle, an deren rechten Außenmauer vorbei, fast geradeaus weiter zu einem Seitenarm des Mühlbach.
Ab dem Gewässer steigt der weg wieder an, um erneut oberhalb einer Heide zum Aussichtspunkt Kirchbuck weiter zu führen. Ab dem Aussichtspukt geht der Weg weiter bergab zum einem asphaltierten Weg, dann nach links zur Ecke des Wasserscheidewegs dann nach rechts auf einem Erdweg , dann erneut nach links auf einem Schotterweg, dem Angergraben folgend, dann nach rechts und gleich wieder nach links zum Badesee von Östheim.
Am Badesee trennen sich Wasserscheidewegs und der Rundwanderweg Nixe wieder.

Es besteht hier die Möglichkeit en Rundwanderweg Nixe abzukürzen, indem Sie dem des Wasserscheidewegs weiter folgen, bis zur Straße, die aus Oberoestheim kommt, dann biegen Sie nach rechts in den Ort ab und folgen der Abkürzungsstrecke des Rundwanderweg Nixe zu dessen Ausgangspunkt.

Der Rundwanderweg Nixe biegt hinter dem Badesee links ab, weiter am Ufer des Badesees entlang auf dem Fahrweg, dann bergauf an den Waldrand zur Infotafel Peterschlag und weiter in den Wald zur ehemaligen Bahnlinie.
Nachdem die ehemalige Bahnlinie gequert wurde, geht der Weg noch etwas bergauf, dann eben zum Wasserscheidebrunnen und weiter, bis von schräg rechts hinten die alte Steige kommt.
Hier biegt der Rundwanderweg Nixe scharf nach rechts ab und folgt der alten Steige bergab zur Straße, folgt dieser wenige Meter und biegt dann nach links ab.
Kurz danach trifft der Rundwanderweg Nixe erneut den Wasserscheideweg.
Dies ist gleichzeitig der Punkt an dem die Abkürzung auf den Weg trift.

Die Abkürzung folgt ab hier dem Wasserscheideweg bergab, und führt dann durch Oberoestheim, am Kindergarten, samt Bolzplatz vorbei nach Unteroestheim zum Ausgangspunkt.

Der Rundwanderweg Nixe führt gemeinsam mit dem Wasserscheideweg. weiter bis zur ST2419, hier quert der Wasserscheideweg. die Straße und die beiden Wanderwege trennen sich für immer.
Der Rundwanderweg Nixe führt neben der Straße auf einem Erdweg weiter bis zur nächsten Straßenquerung. Hier besteht die Möglichkeit einen Abstecher zur ehemaligen Keltensiedlung Bauernschanze zu machen. Nur ein genauer Blick lässt davon noch etwas erkennen
An der Straßenquerung biegt der Weg zunächst nach rechts danach halblinks ab und verlässt die Straßennähe du führt über offenes Land bergab zum den Geotop Bodenloses Loch
Nach dem Geotop führt der Weg weiter bis zur Straße, dann nach rechts, der Straße folgend am Ortsschild vorbei, das seinen Namen zwischen 20. Mai und 10. Juni 2017 von Unteröstheim auf Unteroestheim änderte zum Ausgangspunkt, der Bushaltestelle Unteroestheim.
Die hier aufgeführten Daten wurden am 10. Juni 2017 durch den Autor mit Hilfe eines GPS-Geräts erfasst.
Wanderzeichen: Schwarze Nixe auf gelben Grund
  der aktuellen Kartenansicht Karten-Vollbild     Karten-Hilfe  
Kartengrundlage, Nutzungsbedingungen: Grundkarten: Alle mit Kartenbasis OpenStreetMap: © OpenStreetMap-Mitwirkende; Lizenz: CC-By-SA. Alle Google maps ® - Karten: Lizenz: siehe Link 'Nutzungsbedingungen' bei Google maps ®. POIs, Startpunkte und Wegstrecke: © jeweiliger Autor. Webmapping Client: OpenLayers,
Mögliche Startpunkte der Tour
Oberoestheim, Gailnauer Strasse
10.2059 Ost, 49.2806 Nord
PKW / Individuell
 
Oberoestheim, Waage
10.206 Ost, 49.2826 Nord
PKW / Individuell
Uteroestheim, Bushaltestelle
10.2007 Ost, 49.2904 Nord
PKW / IndividuellPKW / Individuell
   
Besonderes / Attraktionen unterwegs
Badesee Östheim
10.2176 Ost, 49.279 Nord
Bademöglichkeit (Hallenbad / Freibad / Strandbad)
 
Bushäuschen Oberöstheim
10.206 Ost, 49.2826 Nord
Schutzhütte
Geotop Bodenloses Loch
10.1961 Ost, 49.2874 Nord
Naturdenkmal / Naturschutzgebiet / besondere Landschaft
 
Kinderspiel- und Bolzplatz Östheim
10.2007 Ost, 49.2878 Nord
Spielplatz
Kirche St.Veit
10.2033 Ost, 49.286 Nord
Kirche / Kapelle
 
Schwarzer Adler Uteröstheim
10.2007 Ost, 49.2904 Nord
Übernachtungsmöglichkeit (Auswahl)Gaststätte / Restaurant / Einkehrmöglichkeit
Wasserscheidebrunnen Diebach
10.2164 Ost, 49.2726 Nord
Lehrpfad
 
Kleines Schäfermuseum
10.1977 Ost, 49.2946 Nord
Museum
Aussichtspunkt Mühlbuck
10.1957 Ost, 49.2961 Nord
Aussichtspunkt
 
Aussichtspunkt Kirchbuck
10.2073 Ost, 49.2934 Nord
Aussichtspunkt
Infotafel Peterschlag
10.2257 Ost, 49.2774 Nord
Lehrpfad
 
Ehemalige Keltensiedlung Bauernschanze
10.2033 Ost, 49.2709 Nord
Lehrpfad
Downloads
Overlay für die digitale Karte
WR 50 Top 50 Top 25 Top 10
Top 100
 
Für GPS-Geräte
GPX (Track) GPX (Punkte)
GPX (Track und Punkte)
Autor: Bernd Haller für Schwäbischer Albverein e.V., Ortsgruppe Hattenhofen
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung in jedwelchen Medien, incl. Internet, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Zustimmung aller Urheber der Tourinformationen erlaubt. Das in Deutschland gültige Urheberrecht ist bindend. Eine Veröffentlichung ohne Zustimmung ist eine Urheberrechtsverletzung und wird ggf. auch so geahndet!
Alle Angaben ohne Gewähr. Für Anregungen und Hinweise auf Fehler und Aktualisierungen sind wir dankbar.
 
Impressum     Datenschutzerklärung     Touren-Verwaltung     Style-Auswahl